| HOME | KANUTOUREN | BOOTSVERLEIH | BORSTELTOUR | DRACHENBOOT | LINKS | ÜBER UNS | GÄSTEBUCH | KONTAKT |  

 

AGB der H&D DL GmbH

 

01. Ein Vertrag kommt mit Unterschrift des Anmeldeformulars, mit einer Anzahlung bzw. der Unterschrift auf dem Vertrag zustande. Bei Anmeldung mehrerer Teilnehmer haftet der Anmeldende, neben den anderen von ihm angemeldeten Teilnehmer, für alle vertraglichen Verpflichtungen. Die Teilnahme an den Touren bzw. Nutzung des Bootsverleih findet auf eigene Gefahr statt (es wird bei der Einweisung auf die Gefahren während der Tour hingewiesen).

02. Vermietung von Booten erfolgt nur bei Personen ab 16 Jahre bzw. in Begleitung eines Volljährigen.

03. Vor Übernahme des Bootes, ist vom Mieter eine Kaution  in Form von Bargeld in Höhe von 100€ Euro oder ein Lichtbildausweis zu hinterlegen. Bei Rückgabe des  Bootes in einwandfreiem Zustand, erhält der Mieter diese Kaution unverzüglich zurück.


04. Vor Übernahme des Bootes durch den Mieter wird gemeinsam mit dem Vermieter während einer Zustandsbesichtigung des Bootes ein Protokoll angefertigt, in dem sowohl der Zustand des Bootes als auch sämtliche Ausstattungsgegenstände aufgelistet werden. Das Protokoll wird vom Mieter unterzeichnet. Bei Rückgabe des Bootes erfolgt eine gemeinsame Überprüfung des Bootes auf Schäden, sowie auf Vollständigkeit der Ausstattung. Schäden oder Verluste werden mit der Kaution verrechnet oder in Rechnung gestellt.

05. Der Mieter wird vor Antritt der ersten Bootsfahrt vom Vermieter mit dem Umgang des Bootes vertraut gemacht.  Der Mieter verpflichtet sich, die einzelnen Insassen/ Begleiter über diese Unterweisung zu unterrichten und dafür Sorge zu tragen, dass unter Umständen alle Insassen Rettungswesten anlegen.

06. Der Mieter verpflichtet sich, keine Veränderungen am Boot oder der Ausrüstung vorzunehmen und das Boot und Ausrüstung pfleglich zu behandeln. Bei übermäßiger Verschmutzung, die außerhalb normaler Gebrauchsspuren liegt, wird eine Reinigungspauschale von 20 €/Boot berechnet.

07. Der Mieter verpflichtet sich, Schäden, Kollisionen, sonstige außergewöhnliche Vorkommnisse oder Beanstandungen unverzüglich bei Rückkehr dem Vermieter anzuzeigen und im Rückgabeprotokoll zu vermerken.
Für Schäden am Leihmaterial oder Verlust haftet der Mieter gegenüber der o.g. Firma und muss für den Wiederbeschaffungswert aufkommen.

08. Der Veranstalter haftet nur bei grob fahrlässiger Handlung seinerseits.

09. Ansprüche des Mieters infolge Nichtbenutzbarkeit des Bootes wegen Schäden oder Totalausfall, welche durch den oder andere Mieter oder einen Dritten während der Mietzeit verursacht werden, sind ausgeschlossen.

10. Die Übergabe des Bootes erfolgt am ersten Miettag ab saisonaler Öffnungszeiten bzw. je nach Bestellung. Sollte der Mieter nach 0,5h seine bestellte Bootsmiete nicht antreten, so entfällt sein Anspruch sowie die Anzahlung. Der Zeitpunkt der Übernahme des Bootes durch den Mieter kann sich aufgrund von Reparatur- oder sonstigen Arbeiten verschieben, eine Zeitdifferenz von bis zu 4 Stunden gilt hierbei als vereinbart. Die Rücknahme des Bootes erfolgt am letzten Miettag bis spätestens 15 Minuten vor Schließzeit.

11. Sollte ein Teilnehmer einer Kanutour nach 0,5h der reservierten Uhrzeit die Tour nicht antreten, so hat dieser keinen Anspruch auf die Durchführung der Kanutour. Aus Kolanz kann die Tour mit ein zusätzlicher Stundensatz i.H.v. 25,00€/h. stattfinden.

12. Die ausgeliehenen Gegenstände sind nur für den vorgesehen Verwendungszweck einzusetzen. Die Weitergabe an Dritte ist untersagt. Bei einer Weitervermietung kann die o.g. Firma Schadensersatz geltend machen.

13. Gibt der Mieter das Boot früher als zum im Mietvertrag festgelegten Zeit ab, berechtigt ihn dies nicht, den Mietpreis zu mindern. Wird das Boot später als zu dem im Mietvertrag festgelegten Zeit zurückgegeben, wird für das Boot ,gemäß Preisliste, pro angefangene 1/2 Stunde in Rechnung gestellt und ggf. mit der Kaution verrechnet.  Der Tarif wird vor Mietbeginn festgelegt.

14. Eine Personenmitnahme im Kraftfahrzeug des Vermieters bei Transportfahrten kann ggf. ausnahmsweise und ausschließlich auf nichtgewerblicher Basis unter Ausschluss jeglicher Haftung des Vermieters gegenüber den mitgenommenen Personen im Sinne einer zwischen Privatpersonen vereinbarten Fahrgemeinschaft ermöglicht werden. Die Personenmitnahme ist, sofern diese ermöglicht wird, eine vollständig privat persönliche Gefälligkeit und als solche nicht Bestandteil von Vertrag und/oder Werbung.

15. Die Vermietung des ganzen Trailers umfasst einen gesamten geladenen Anhänger. Die gilt bei Übernahme bzw. Übergabe des Verleihmaterials. Der Trailer ist nur zum Transport der Boote einzusetzen. Das Zugfahrzeug muss eine den gültigen Vorschriften entsprechende Anhängevorrichtung haben. Die Höchstgeschwindigkeit von 80km/h darf nicht überschritten werden. Der Fahrer des PKW einschl. Trailer muss die Erlaubnis zum Führen dieses Gespanns vorzeigen.

16. Die Unwirksamkeit einzelner Regelungen, berührt nicht die Gültigkeit des Vertrages im Ganzen.

17. Bei den geführten Touren wird der Rechnungsbetrag nach Auftragsbestätigung der Tour zu 15% oder mindestens 100€ fällig, der restliche Rechnungsbetrag ist vorab, spätesten vor Antritt der Tour, fällig. Die Rechnungslegung erfolgt vor Tourbeginn.
Der Mietpreis für die Leihboote ist vor Antritt fällig.
Reservierung werden erst gültig, mit einer Vorrauszahlung von 50% des Mietpreises.
Desweiteren verstehen sich die Preise bei den geführten Kanutouren pro Person und beim Bootsverleih pro Boot  inkl. 19% Mehrwertsteuer. Bei Buchung eines Picknick wird je nach Ausstattung ein Aufpreis berechnet.

18. Sollte ein Mieter von der Tourbuchung zurücktreten müssen, werden folgende Gebühren fällig:

  • bis 21 Tage vor Tourenbeginn 10%
  • bis 14 Tage vor Tourenbeginn 20%
  • bis 8 Tage vor Tourenbeginn 50%
  • bis 2 Tage vor Tourenbeginn 80%
  • ab 2 Tage vor Tourenbeginn 100%

Die Gebühren beziehen sich auf den jeweils vereinbarten Rechnungsbetrag. Änderungen im Preisgefüge vorbehalten.

19. Das Team von Freizeit-Abenteuer ist berechtigt, einen Teilnehmer von der Tour bzw. Bootsverleih auszuschließen, wenn sich dieser vertragswidrig verhält bzw. die Tour trotz formloser Abmahnung nachhaltig stört. Die Kosten die durch sein Verhalten entstehen, hat die Person selbst zu tragen

20. Können Touren aufgrund witterungs- und wasserstandsbedingter Einflüsse nicht stattfinden, haftet die o.g. Firma nicht für die ausfallende Tour und es gibt keinen Anspruch auf Rückvergütung. Es wird versucht einen Ausgleichstermin zu finden. Daher wird empfohlen sich im Vorfeld über das mögliche Wetter zu erkundigen. Ggf. können sie dies bei der o.g. Firma nachfragen.


21. Der Veranstalter haftet nicht bei Beschädigung, Verlust oder Diebstahl der sich im Besitz befindlichen Geräte, Dokumente o.ä. (von den Teilnehmern.) Das Mitführen von Handy, Portemonaise o.ä. erfolgt auf eigene Gefahr.

22. Ungeübte Schwimmer b.z.w. Nichtschwimmer teilen dies dem Mitarbeiter der o.g. Firma mit und haben Schwimmwestenpflicht . Alkoholisierte Personen bzw. unter Rauschmittel stehenden Personen  wird die Teilnahme an Bootstouren bzw. der Bootsverleih verwehrt. Kinder bis einschließlich 12 Jahren haben ebenfalls Schwimmwestenpflicht.

23.Bei Aufnahmen jeglicher Art, welche mit und von Mitarbeitern der H&D Dienstleistung GmbH aufgenommen werden, liegt das Copyright bei der H&D DL GmbH. Eine Weitergabe oder Veröffentlichung an dritte ist untersagt.

24. Das Team von Freizeit Abenteuer verpflichtet sich, die gebuchte Leistung nach besten Wissen und Gewissen durchzuführen.

25. Gerichtsstand für beide Seiten ist Leipzig.

 

 

Facebook Mail   | AGB | IMPRESSUM |
872999 a  

© 2008 - 2017 LE-MULTIMEDIA | LE-PICTURE